Leider erfolglos in Freiburg .. die Mädels vom FF USV JENA verlieren mit 4:0 (3:0)

Es hätte mit etwas Glück zur Halbzeit auch 3:3 stehen können. Doch bekanntlich gilt: wer am Tabellenende steht, kann mit Glück nicht rechnen. Die Elf von Trainer Christopher Heck setzte vom Anpfiff weg all das um, was sie sich vorgenommen hatte und was von außen an sie herangetragen wurde.

Nach nur drei Minuten kam Jitka Chlastáková über die linke Seite das erste Mal gefährlich in den Freiburger Strafraum, doch ihre Flanke fand im Zentrum keinen Abnehmer. In der eigenen Defensive stand man sich…

  • 20.10.2019, 18:31 von Hannes

Science City Jena unterliegt den MLP Academics aus Heidelberg mit 68:88 am Samstag Abend in der Sparkassen Arena

Mit einer 68:88-Heimniederlage endete Jenas fünf Siege anhaltende Erfolgsserie der zurückliegenden Wochen. Die Ostthüringer unterlagen gegen konstant überzeugende Neckarstädter am Samstagabend vor 2118 Zuschauern in der Sparkassen-Arena nach einer eher überschaubaren ersten Hälfte, hatten ihren Rhythmus erst im Schlussviertel gefunden, als Heidelberg sich in einen Rausch gespielt hatte.

Während sich beide Kontrahenten im Topspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga im Verlauf des Auftaktviertel…

  • 20.10.2019, 02:19 von Hannes

Es wird schwierig für die Mädels vom FF USV JENA .. den Weg aus der Krise finden .. am Sonntag, 20.10.2019 gehts nach Freiburg

Lange Gesichter im Paradies nach dem Abpfiff am letzten Sonntag: der FF USV verlor sein Heimspiel gegen die SGS Essen mit 1:7 und rutschte auf den letzten Tabellenplatz ab. Sechs Gegentore gegen Hoffenheim und Potsdam, acht Gegentore in Wolfsburg, nun sieben gegen Essen – mit mehr als doppelt so vielen Gegentoren wie alle anderen Mannschaften der FLYERALARM Frauen-Bundesliga ist das Prädikat „Schießbude der Liga“ durchaus gerechtfertigt.

Da tröstet es auch nicht darüber hinweg, dass man die ers…

  • 17.10.2019, 13:07 von Hannes

FF USV Jena – SGS Essen 1:7 (0:1) .. gut begonnen, dennoch gab es ein Schützenfest am Sonntag im EAS

Viel vorgenommen hatte sich die Mannschaft um Cheftrainer Christopher Heck im dritten Saisonheimspiel gegen die SGS Essen. In den ersten dreißig Minuten konnte sein Team die Vorgaben sehr gut umsetzen. In den Zweikämpfen souverän und mit viel Zug zum gegnerischen Tor präsentierte sich der FF USV im ersten Spieldrittel. Nach nur zwei Minuten hatte Christin Meyer die Riesenchance zur frühen Führung, ein Kopfball von Jalila Dalaf landete knapp neben dem Pfosten (15.), ein Freistoß von Julia Arnold…

  • 13.10.2019, 17:58 von Hannes

Das dritte Saisonheimspiel für die Ladies vom FF USV JENA am Sonntag, 13.10.2019 im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld gegen SGS Essen

Das dritte Saisonheimspiel in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga steht für den FF USV Jena am Sonntag auf dem Programm. Nach der Auftaktniederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim (1:6) und dem 2:2-Unentschieden gegen den Mitaufsteiger 1. FC Köln würde ein Heimsieg gegen die SGS Essen die Sammlung komplettmachen. Doch Fußball ist keine Mathematik. „Wir sind in jedem Spiel erstmal Außenseiter“, so FF-USV-Cheftrainer Christopher Heck. 

Essen mit gemischten Ergebnissen in die Saison gestartet

Die SGS E…

  • 11.10.2019, 00:49 von Hannes

76:74-Heimerfolg .. Science City Jena teilt sich mit dem Last-Minute-Sieg gegen Karlsruhe, punktgleich die Tabellenführung mit Bremerhaven und Heidelberg

Aufgrund einer unglaublichen Energieleistung bleibt Science City Jena auch nach dem Start in den ersten Doppelspieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ungeschlagen. Das Team von Cheftrainer Frank Menz bezwang die PS Karlsruhe Lions nach 40 wechselhaften Minuten inkl. einer hochdramatischen Schlussphase final mit 76:74, drehte das Duell mit enorm hoher Schlussphasenkompetenz nach einem 70:74-Rückstand 107 Sekunden vor Ende noch in die gewünschte Richtung.

Während Science City Jena nach dem v…

  • 10.10.2019, 00:52 von Hannes

VfL Wolfsburg – FF USV Jena 8:1 (3:0) .. die Thüringerinnen unterliegen sehr deutlich in Wolfsburg

Dass der FF USV Jena beim deutschen Meister und Champions-League-Achtelfinalisten VfL Wolfsburg nicht der Favorit sein sollte, war vor Anpfiff klar, am Ende mussten sich die Jenaerinnen mit acht Gegentoren geschlagen geben. - Wolfsburg stellt schnell die Weichen auf Sieg- Vom Anpfiff weg dominierten die Grün-Weißen die Partie, ließen Jena kaum Zeit und Raum, um selbst über die Mittellinie zu kommen. Kaum drei Minuten waren gespielt, da landete ein Freistoß von Nationalspielerin Alexandra Popp n…