Timmy Thiele wechselt zum 1. FC Kaiserslautern .. Vom Paradies zu den Roten Teufeln

Ab der kommenden Saison wird Timmy Thiele für den 1. FC Kaiserslautern auf Torejagd gehen. Der 26-jährige Mittelstürmer, der im Sommer 2016 ins Paradies wechselte und dessen Vertrag im nächsten Jahr ausläuft, wird gegen Zahlung einer Ablösesumme den FC Carl Zeiss Jena verlassen. Chris Förster, FCC-Geschäftsführer: „ Wir wissen, dass wir Timmy viel zu verdanken haben, und er einen maßgeblichen Anteil dazu beigetragen hat, dass der FCC wieder in der 3. Liga spielt. Wir kannten also sehr genau den…

Jenaer Philharmonie Vorstellung Spielzeitprogramm 2018-2019, Jahrespressekonferenz am 22.06.2018 in Jena

Am heutigen Freitag, den 22. Juni 2018 hat die Jenaer Philharmonie ihr Programm für die im September startende Spielzeit 2018-2019 vorgestellt. Unter der künstlerischen Leitung von Generalmusikdirektor Simon Gaudenz und der Intendanz von Dr. Juliane Wandel ist ein aufregend schönes Konzertjahr mit dem größten Konzertorchester des Landes Thüringen und seinen drei Chören vorbereitet. Erstmals hat der Jenaer Klangkörper mit dem Schweizer Komponisten Andrea Lorenzo Scartazzini einen Composer in Res…

  • 22.06.2018, 17:51 von Hannes

Schillertag und Sommerfest Die Universität Jena würdigt am 29. Juni ihren Wissenschaftsnachwuchs und lädt zum Feiern ein

Traditionell am letzten Freitag im Juni begeht die Friedrich-Schiller-Universität ihren Schillertag. Mit diesem akademischen Festtag erinnert die Universität an die Antrittsvorlesung des Namenspatrons Friedrich Schiller im Jahr 1789. Einer der Höhepunkte des diesjährigen „dies academicus“ am 29. Juni wird um 14 Uhr der öffentliche Festakt in der Aula sein (Fürstengraben 1). Der Wissenschaftsjournalist Jan-Martin Wiarda hält einen Festvortrag mit dem Titel „Zwischen Bürgerpflicht und Wissenschaf…

  • 22.06.2018, 17:25 von Hannes

Pflegewissenschaftlerin ist Professorin an der EAH Jena Prof. Dr. Katharina Rädel-Ablass lehrt am Fachbereich Gesundheit und Pflege

Prof. Dr. Katharina Rädel-Ablass wurde im vergangenen Wintersemester an den Fachbereich Gesundheit und Pflege der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena berufen. Das Berufungsgebiet der jungen Professorin (geb. 1978) ist das Pflegemanagement Frau Rädel-Ablass ließ sich von 1997 bis 2000 als Gesundheits- und Krankenpflegerin ausbilden. Von 2002 bis 2006 studierte sie berufsbegleitend Pflegewissenschaft und Pflegemanagement an der Hamburger Fernhochschule sowie an der EAH Jena. Ihr Diplom schloss sie m…

  • 22.06.2018, 17:21 von Hannes

Trainingsauftakt des FF USV JENA am 09. Juli .. Maren Marie Tellenbröker bleibt eine Blau-Weiße

Bereits etwa einen Monat vor dem ersten Spieltag in der Allianz Frauen-Bundesliga fällt der Startschuss für die neue eingleisige 2. Frauen-Bundesliga, in welcher sich nach dem Abstieg aus der Beletage des deutschen Frauenfußballs auch der FF USV Jena wiederfinden wird. Bereits am Montag, dem 09. Juli 2018 bittet der neue Cheftrainer Steffen Beck daher seine Mannschaft zum Auftakttraining für die neue Spielzeit. Ab 17 Uhr heißt es im Universitätssportzentrum (USZ) anzufangen, die Weichen für den…

  • 22.06.2018, 17:17 von Hannes

Baustellen und Verkehrseinschränkungen in Jena für die 26.Kalenderwoche / Baustellenreport

Auf folgende Verkehrs - Einschränkungen müssen sich die Jenaer in der kommenden Woche einrichten .. hier die Übersicht verkehrsrelevanter Baustellen im Stadtgebiet Jena in der 25. Kalenderwoche. Umleitungen für Fahrzeuge sind jeweils ausgeschildert, Passanten kommen an den Baustellen vorbei. Weitere Infos im Baustellenblog der Stadt Jena. Baustellenreport in Jena

 

 

Neue Baustellen/ Sperrungen:
  • Camburger Straße - Höhe Einmündung Leipziger Straße, halbseitige Sperrung, Grund: Anbindung neuer …

Sonntagskonzert der Jenaer Philharmonie mit Kaffee und Kuchen /// 2. Paradiescafé-Konzert: Fortschrittliche Konservative Sonntag, 24. Juni 2018 | 16 Uhr | Paradiescafé

Namensgebungen wie spanischer Mozart oder Schubert lassen vermuten, dass Juan Crisóstomo de Arriaga, wäre er nicht bereits im Alter von zwanzig Jahren verstorben, Musikgeschichte geschrieben hätte. So blieb er Zeit seines Lebens nur das Wunderkind, das bereits mit elf Jahren begann, Quartette zu komponieren. Die drei bekannten Streichquartette entstanden in Paris. Arriaga erschuf dort neue, moderne Werke, die sich durch das Verschleiern der Übergänge und die Tonsprache von dem Pariser Typus abh…

  • 22.06.2018, 13:16 von Hannes

Buntes Programm an der Jenaer Carl-Zeiss-Promenade Campusfest der Ernst-Abbe-Hochschule am 27. Juni

Am 27. Juni startet um 15.00 Uhr das Campusfest der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, an der Carl-Zeiss-Promenade 2. Erwartet werden Studierende, Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch ehemalige Hochschulangehörige und ihre Familien, sowie Freunde und Förderer der EAH Jena. Weitere interessierte Gäste sind herzlich willkommen. 

Gemeinsam mit dem StuRa und dem Campusradio haben die Organisatoren ein buntes Programm auf die Beine gestellt: So gibt es unter anderem einen Studenten-Flohmarkt, e…

  • 22.06.2018, 11:46 von Hannes

Haus Fürstengraben 25 der Universität Jena wird zum Tag der Architektur am 23. Juni präsentiert .. Ein städtebauliches Kleinod

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) beteiligt sich mit einem Objekt am bundesweiten Tag der Architektur am Samstag, 23. Juni. Für neugierige Besucher gibt es jeweils 14.30 und 15.30 Uhr Führungen durch das Gebäude Fürstengraben 25. Dabei werden die Architekten Bernhard Smits und Peter Tandler vom Büro Smits + Tandler aus Erfurt über die umfangreiche und aufwendige Sanierung des Hauses berichten. Zugleich präsentiert sich das Institut für Altertumswissenschaften der Universität Jena, d…

  • 22.06.2018, 11:42 von Hannes

Artist Talk zum Botho-Graef-Kunstpreis 2018 am 28. Juni, 19 Uhr, in der Villa Rosenthal in Jena - Konzeptkünstlerin Antonia Low im Gespräch mit Hellmut Seemann

Antonia Low hat in der Städtischen Galerie Nordhorn mit einem begehbaren Gerüst und Spiegeln das Gewicht des Sehens erforscht und erlebbar gemacht. In der Zeche Auguste Victoria hat sie wie eine Archäologin zwei Wochen vor der endgültigen Schließung in 886 Metern Tiefe an vier Stellen den Boden abgeformt für ein skulpturales Dokument des Steinkohleabbaus im Ruhrgebiet. Für Plattencover hat sie in London in einem Haus sämtliche Einrichtungsgegenstände mit Nylonschnur verschnürt, so dass die Obje…

  • 22.06.2018, 11:37 von Hannes