Ab 24. August 2019 präsentiert der Jenaer Kunstverein seine letzte Ausstellung im Ausstellungsjahr 2019 vor der Jahresauktion. Die Ausstellung women of the house knüpft an die kunsthistorische wie auch zeitgenössisch enge Verbindung zur Bauhaus-Universität Weimar an und zeigt eine Ausstellung des Ausstellungsraumes marke.6 der Bauhaus-Universität Weimar. Zu sehen sind aktuelle feministische und weibliche Arbeiten von sechs Bauhaus-Studentinnen.

In Anwesenheit der sechs Künstlerinnen Berenike Arbeiter, Denise Blickhan, FangSheng Chou, Hyun-Jeong Cho, Sarah Alvim und Samira Engel wird die Ausstellung am Freitag, 23. August 2019, um 19 Uhr in den Galerieräumen des Jenaer Kunstvereins eröffnet. Nach einer Begrüßung durch Robert Sorg (Vorstandsvorsitzender des Jenaer Kunstvereins) stellen die beiden Kuratorinnen der Ausstellung, Julia Albrecht und Teresa Fischer (beide marke.6), die beteiligten Künstlerinnen und ihre Arbeiten vor.

Die Ausstellung women of the house hebt weibliche Positionen in der modernen Kunst heraus. Dabei präsentiert sie ein breites Spektrum an Genres und Themen. Sie initialisiert einen Diskurs über Frauen in der Kunstwelt und versucht, Fragen nach der Verortung von Frauen in der Kunst sowie nach den Künstlerinnen selbst zu beantworten.
Das Ausstellungsprojekt greift somit den Diskurs um die Rolle der Frau am historischen und zeitgenössischen Bauhaus auf, der die unterrepräsentierten weiblichen Stimmen und Positionen bis in die aktuelle Kunstwelt thematisiert. Sie reiht sich somit geschickt in die thematisch verwandten Ausstellungen im Erfurter Angermuseum und der Erfurter Kunsthalle ein: BauhausMädels (historische Bauhäuslerinnen) – BauhausFrauen (zeitgenössische Bauhaus-Professorinnen) – women of the house (aktuelle Bauhaus-Studentinnen).

women of the house Eine Ausstellung von der marke.6 – Ausstellungsraum der Bauhaus-Universität Weimar 24. August bis 28. September 2019

Für die Förderung des Projekts danken wir herzlich der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen und JenaKultur sowie der Bauhaus-Universität Weimar, dem StudierendenKonvent der Bauhaus-Universität Weimar und den Stadtwerken Jena-Pößneck.

Vernissage: Freitag, 23. August 2019, 19 Uhr
Jenaer Kunstverein e.V. · Stadtspeicher · Markt 16 · 07743 Jena
Zur Einführung sprechen die beiden Kuratorinnen der Ausstellung, Julia Albrecht und Teresa Fischer.
Die ausstellenden Künstlerinnen sind anwesend.
Öffnungszeiten: Mi, Fr, Sa 12–16 Uhr, Do 12–19 Uhr
Eintritt frei

Info und Grafikflyer // Jenaer Kunstverein

19.08.2019