Nach zwei Jahren Amtszeit als Vorsitzende des Frauenfußball-Bundesligisten FF USV Jena hat Heike Kraußlach am Dienstag ihren sofortigen Rücktritt erklärt. Die Professorin der Ernst-Abbe-Hochschule verlässt aus gesundheitlichen Gründen den Vorstand. Die Leitung des Tabellenneunten der 2. Frauen-Bundesliga übernimmt zunächst Vizepräsident Torsten Rödiger bis zur kommenden Mitgliederversammlung am 11. Dezember.

„Ich wünsche dem Verein alles erdenklich Gute und hoffe, dass die derzeit angespannte Situation mit allen Kräften zum Guten gewendet werden kann. Der Frauenfußball in Jena und vor allem sei hervorragender Nachwuchs muss erhalten bleiben“, sagt die ehemalige Präsidentin

Info, FF USV JENA