Nach Kommunal-, Europa- und Landtagswahlen fand am 03.12. mit der Wahl des Migrations- und Integrationsbeirats der Stadt Jena die letzte Wahl des Kalenderjahres 2019 statt. 1.306 Stimmzettel wurden von der kontinuierlich wachsenden Jenaer Bevölkerung mit Migrationshintergrund abgegeben. Aus den insgesamt 21 angetretenen Kandidatinnen und Kandidaten wurden diese neun neuen Mitglieder des Migrations- und Integrationsbeirat gewählt:

  • Danait Tesfagaber/Eritrea – 125 Stimmen (für die Region Afrika)
  • Rea Silvia Mauersberger Pedrosa de Araújo/Brasilien – 310 Stimmen (für die Region Amerika)
  • Qingfang Wu/China – 366 Stimmen (für Region Asien)
  • Ivan Nizovtsev/Russische Föderation – 399 Stimmen (für die Region Osteuropa)
  • Ibrahim Othman/Syrien – 548 Stimmen (für die Region südliche Mittelmeeranrainer/naher Osten)
  • Sana Al-Mudhaffar/Irak – 381 Stimmen (Stimmenmehrheit)
  • Mustafa Allami/Irak – 374 Stimmen (Stimmenmehrheit)
  • Gary Steven Albrethsen/USA – 238 Stimmen (Stimmenmehrheit)
  • Lea Kvarantan Huber/Kroatien – 209 Stimmen (Stimmenmehrheit)

Jenas Beauftragte für Migration und Integration und gleichzeitig stellvertretende Wahlleiterin Dörthe Thiele zeigte sich hocherfreut von der großen Anzahl abgegebener Stimmen:

Gewählt von über 1.300 Wahlberechtigten hat der Beirat ein viel stärkeres Mandat als in seiner letzten Legislaturperiode, denn bei der letzten Wahl wurden nur gut 200 gültige Stimmzettel abgegeben.

CityView - Jena

Blick auf Jena, Fotografik Jenafotografx // Dein-Jena.de

Die erhebliche Steigerung der Wahlbeteiligung ist aus ihrer Sicht auf den veränderten Wahlmodus zurückzuführen.

Die erstmalige Durchführung einer reinen Briefwahl hat sich absolut bewährt, auch wenn der Aufwand dafür hoch war.

, erläutert Thiele rundum zufrieden.

Der neu gewählte Migrations- und Integrationsbeirat der Stadt Jena tritt am Montag, den 20.01.2020, zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dann wird Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche die Gewählten begrüßen und der Beirat bestimmt anschließend seinen Vorstand.

Info, Newsteam Stadt Jena

05.12.2019