Ob jung oder alt, trainierter Läufer oder Hobbysportler, Einzelläufer oder Familie mit Kinderwagen – die Klinik für Frauenheilkunde und Fortpflanzungsmedizin in Jena mit seinem Interdisziplinären Brustzentrum, Gynäkologischem Krebszentrum und Dysplasiezentrum lädt jeden ein, an dem Benefizlauf teilzunehmen. Neben der Klinik gehören REHA aktiv 2000 GmbH und der Laufservice Jena mit zum Organisationsteam.

Mit der Veranstaltung soll ein Zeichen gegen Brustkrebs gesetzt werden. Mit jeder gelaufenen Runde (1.800 Meter) unterstützen die Teilnehmer die Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs.

Außerdem tun sie für sich selbst etwas Gutes: Denn nachgewiesener Weise können vier Stunden Sport pro Woche das Brustkrebsrisiko deutlich senken. Auch das Rückfallrisiko nach einer Erkrankung sinkt bei regelmäßiger Bewegung.

Das Meldebüro an der Rasenmühleninsel öffnet um 15 Uhr. Den Startschuss zum einstündigen Benefizlauf gibt um 17 Uhr die Olympiasiegerin im 100-Meter-Lauf und Schirmherrin des Laufs Marlies Göhr.

Lauf gegen Krebs: Die Jenaer Frauenklinik veranstaltet am kommenden Mittwoch wieder einen einstündigen Benefizlauf im Paradies.

Lauf gegen Krebs: Die Jenaer Frauenklinik veranstaltet am kommenden Mittwoch wieder einen einstündigen Benefizlauf im Paradies, Symbolfoto DeinJena red.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Bei Nachmeldungen am Lauftag kommen zwei Euro hinzu.
Anmeldungen über: www.laufservice-jena.de

Termin auf einen Blick
Lauf gegen Krebs
11. September 2019
Rasenmühleninsel

15:00 Uhr: Öffnung Meldebüro an der Rasenmühleninsel
17:00 Uhr: Start durch die Schirmfrau Marlies Göhr und Prof. Dr. Ingo Runnebaum
18:00 Uhr: Zielschluss + Cooldown
18:30 Uhr: Ehrung in den Sonderwertungen
(erfahrenster- und aktivster Teilnehmer/fleißigster Läufer bis 14 Jahre)

Info, UKJ // Anke Schleenvoigt

09.09.2019