Insekten sind die Erfolgsmodelle der Evolution schlechthin. Mit mehr als einer Million beschriebenen Arten weltweit stellen sie fast 2/3 aller bekannten Lebewesen auf unserem Planeten. Auch in Deutschland gibt es ca. 33.000 verschiedene Insektenarten. Bereits seit Längerem nimmt ihre Zahl aber immer mehr ab. In den letzten trockenen und heißen Sommern wurde dies besonders deutlich. Das Insektensterben lässt sich nicht mehr wegdiskutieren.

Gut durchgrünte Städte, in denen auch bunte und stellenweise etwas „unordentlich“ wirkende Wiesen und Gehölzbestände erlaubt sind, fungieren heute bereits vielerorts als Oasen der Insektenvielfalt inmitten einer ansonsten immer stärker „ausgeräumten“ Kulturlandschaft. In Jena wurden in den Jahren 2018 und 2019 die nachtaktiven Schmetterlinge mit einer Lebendlichtfalle am Rande des Wohngebietes Winzerla erfasst. Am Ende der nur 2-jährigen Erfassung umfasste die Liste über 200 (!) Arten, darunter ausgesprochen seltene Exemplare und Tiere, die bislang nur aus den Naturschutzgebieten der Umgebung bekannt waren.

Mit dem nun verfügbaren Leitfaden hat sich die Stadt Jena der Problematik des Insektensterbens und des Artenschwundes allgemein angenommen. Den zentralen Teil des Leitfadens bildet ein Katalog mit 11 Maßnahmen, welche geeignet sind die Pflanzen- und Insektenvielfalt in der Stadt zu erhalten und zu erhöhen. Daneben erfährt der Leser im einleitenden Teil Wissenswertes über Insekten und warum sie in Ökosystemen von so großer Bedeutung sind.

Mehr blühende Landschaften, Symbolfoto Dein-Jena.de

Mehr blühende Landschaften, Symbolfoto Dein-Jena.de

Der Leitfaden soll den städtischen Eigenbetrieben mit ihrer Vorbildfunktion eine klare Orientierung für die Pflege und Bewirtschaftung der städtischen Wiesen, Hecken und Gebüsche geben. Wohnungsgesellschaften, interessierten Unternehmen und Privatpersonen steht er ab sofort als Handlungsempfehlung zur Verfügung.

Der Leitfaden wird regelmäßig fortgeschrieben und soll z.B. noch in diesem Jahr mit Abbildungen versehen werden, welche die beschriebenen Maßnahmen veranschaulichen.

Info, Newsteam Stadt Jena

Foto, Symbolfoto(s) Dein-Jena.de