Jena spielte bei den Ereignissen rund um den Volksaufstand am 17. Juni 1953 eine bedeutende Rolle. Zur Erinnerung an die Ereignisse und zum Gedenken an die Opfer lädt die Stadt Jena herzlich ein zur Gedenkveranstaltung anlässlich des Volksaufstandes 1953:

MITTWOCH, 17. JUNI 2020, 16.00 UHR
DENKMAL ZUM GEDENKEN AN DIE POLITISCH VERFOLGTEN IN DER SOWJETISCHEN BESATZUNGSZONE (SBZ) UND IN DER DDR ZWISCHEN 1945 UND 1989, 

GRÜNFLÄCHE AM DENKMAL GERBERGASSE / AM ANGER 15. 

Der Alternativort zur Gedenktafel am Gebäude der Sparkasse wurde gewählt, um mehr Platz für die Veranstaltung zu haben.

Oberbürgermeister Thomas Nitzsche wird Worte des Gedenkens sprechen.

Teilnehmende werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen einzuhalten. 

Info, Newsteam Stadt Jena

Fotografik / Symbolfoto, Dein-Jena.de

15.06.2020