Beim öffentlichen Nahverkehr in der Stadt Jena und im Saale-Holzland-Kreis werden weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus für Fahrgäste und Fahrpersonal zu minimieren. Ab Mittwoch, 18. Märzhalten alle Fahrzeuge des Jenaer Nahverkehrs und der JES Verkehrsgesellschaft an allen Haltestellen.

Zudem öffnen sich die Türen der Straßenbahnen und der meisten Busse automatisch. Fahrgäste müssen ihren Haltewunsch nicht per Knopfdruck vor der Haltestelle bekanntgeben. Weiterhin gilt die Bitte, dass Fahrgäste bei den Bussen die hinteren Türen für den Ein- und Ausstieg nutzen. Die vorderen Bustüren bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Für Fragen und dringende Angelegenheiten geben Mitarbeiter am VMT-Servicetelefon Auskunft. Dieses ist montags bis freitags, zwischen 6 Uhr und 21 Uhr, sowie samstags, sonntags und an Feiertagen, zwischen 9 Uhr und 17 Uhr, unter 0361 19449 erreichbar.

Jena, Bus und Straßenbahn - Türen öffnen automatisch

 

Info, Jenaer Nahverkehr

Fotografik Dein-Jena.de

17.03.2020