Am 12. April 2019 findet von 14 bis 18 Uhr im Campus-Foyer der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Carl-Zeiß-Str. 3) die erste gemeinsame Informationsbörse von Thüringer Hochschulen zum Thema Promovieren statt. Eingeladen sind Studierende und Absolventinnen und Absolventen, die nach ihrem Hochschulabschluss weiter wissenschaftlich arbeiten und forschen möchten.

Mit Infoständen und Vorträgen informieren die Thüringer Hochschulen über die vielfältigen Wege zur Promotion an einer Universität, einer Fachhochschule oder in Kooperation mit einem Unternehmen. Darüber hinaus werden Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten für Promovierende mit familiären Verpflichtungen oder Handicap vorgestellt. Dies sind Themen, die den Organisatorinnen vom Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung (TKG) besonders am Herzen liegen: „Für zukunftsorientierte Hochschulen ist es unerlässlich, Gleichberechtigung in Forschung und Lehre umzusetzen.

Über die vielfältigen Möglichkeiten des Promovierens informieren am 12. April die Thüringer Hochschulen in Jena. (Foto: Jan-Peter Kasper/FSU)

Über die vielfältigen Möglichkeiten des Promovierens informieren am 12. April die Thüringer Hochschulen in Jena.

(Foto: Jan-Peter Kasper/FSU)

Hierin unterstützen wir die Thüringer Hochschulen“, so Dr. Kristin Probstmeyer, Leiterin des TKG. Bei der hochschulübergreifenden Veranstaltung erhalten Interessierte wichtige Informationen zu den jeweiligen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen eines Promotionsvorhabens und können im persönlichen Gespräch individuelle Fragen klären.

Der Eintritt ist frei, weitere Informationen unter: www.tkg-info.de.

Veranstaltungshinweis FSU JENA