Es müssen von den Betrieben Hygienepläne erarbeitet werden. Diese werden stichprobenartig vom Gesundheitsamt Jena kontrolliert. An einem Tisch dürfen sich Mitglieder aus zwei verschiedenen Haushalten setzen.

Abgabe persönlicher Daten notwendig

Es ist derzeit eine Erfassung von Gästedaten notwendig (Name, Adresse, Telefonnummer, Mail und Verweildauer). Falls eine Corona-Infektion eines Gastes auftritt, ist dies für die Ermittlung der Kontaktpersonen notwendig.

Die Daten müssen für drei Wochen aufbewahrt und dann vernichtet werden.

Gaststätten in Jena öffnen ab Freitag wieder.

Fotografik / Symbolfoto Jena

Coronafallzahlen in Jena

An diesem Mittwoch haben sich keine Änderungen für gemeldete Personen ergeben.

Es gibt 159 Corona-Fälle in Jena, eine Person befindet sich in stationärer Behandlung auf der Intensivstation. Insgesamt gab es 3 Todesfälle, 151 Personen gelten als genesen, damit gibt es 5 aktive Fälle in Jena.

Diese Zahlen spiegeln die Fälle Jenaer Einwohnerinnen und Einwohner wider.

Im Universitätsklinikum Jena werden mehr COVID-Patienten versorgt als hier aufgeführt. Es werden auch Personen behandelt, die aus anderen Kliniken innerhalb Thüringens übernommen wurden.

Info, Newsteam Stadt Jena

Foto, Dein-Jena.de