Im Mittelpunkt des Kammerkonzertes steht ein Meilenstein der Gattung Kunstlied: Franz Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ - eine Vertonung von 24 Texten des Dichters Wilhelm Müller. „Fremd bin ich eingezogen - fremd zieh ich wieder aus.“ So beginnt die „Winterreise“ mit den Worten eines von seiner Geliebten verlassenen Wanderers, der um die Vergangenheit hinter sich zu lassen aus der Stadt hinaus in das Nirgendwo einer Winterlandschaft zieht. Die Trauer zu bewältigen fällt ihm nicht leicht: Immer wieder blickt er zurück und schwelgt in Erinnerung an glücklichere Tage. Doch geweint wird nur zu Beginn. Am Ende hat das lyrische Subjekt seine Leidenschaft zu beherrschen gelernt.

Ursprünglich für Singstimme und Klavier komponiert, hören Sie beim fünften Kammerkonzert der Jenaer Philharmonie Schuberts „Winterreise“ in Jens Josefs Bearbeitung für Singstimme und Streichquartett.
Der Tenor Uwe Stickert, der sich v. a. mit den Passionen Bachs einen Namen gemacht hat, ist Liedsänger sowie Ensemblemitglied am Deutschen Nationaltheater Weimar.

Eingestimmt auf diesen bekanntesten Liederzyklus der Romantik werden Sie mit Schuberts a-Moll-Quartett op. 29, das den ihm posthum verliehenen Titel „Rosamunde“ einem Thema aus seiner Musik zum Schauspiel „Rosamunde“ verdankt.

Karten für das Konzert bei der Jenaer Touristinformation oder über www.jenaer-philharmonie.de sowie eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.

Fotografik Christoph Staemmler

Fotografik Christoph Staemmler // Jenaer Philharmonie

Beim fünften Kammerkonzert der Jenaer Philharmonie hören Sie am kommenden Sonntag, den 03. Februar, um 11 Uhr zwei Werke des österreichischen Komponisten Franz Schubert (1797-1828) . In der Rathausdiele spielen die Musikerinnen Jeannina Gutiérrez de Sommer, Bettina Wappler, Hasmik Karapetyan und Christiane Backhaus zunächst das Streichquartett „Rosamunde“, anschließend erklingt gemeinsam mit dem Weimarer Tenor Uwe Stickert der Lieder-Zyklus „Die Winterreise“.

Franz Schuberts „Winterreise“ in der Rathausdiele

Sonntag, den 03. Februar 2019 | 11 Uhr | Rathausdiele Jena


Das Programm im Detail

Franz Schubert (1797-1828):
Streichquartett Nr. 13 a-Moll op. 29 „Rosamunde"

Franz Schubert (1797-1828):
Winterreise op. 89 D911 (1827)
In einer Bearbeitung für Singstimme und Streichquartett
(Bearbeitung Jens Josef)

Uwe Stickert, Tenor
Jeannina Gutiérrez de Sommer, Violine
Bettina Wappler, Violine
Hasmik Karapetyan, Viola
Christiane Backhaus, Violoncello

Veranstaltungshinweis Jenaer Philharmonie

31.01.2019