Jeweils gleich zwei Preise erhielten heute Ahmed Ibrahim Diab und Lucas Feick, Studenten der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena. Diab wurde mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD-Preis) dieses Jahres geehrt. Darüber hinaus stand er, gemeinsam mit Lucas Feick und Alexandra Willing,auch als Stipendiat des Förderkreises der Hochschule auf der Bühne. Der aus Syrien stammende Student der Medizintechnik erhielt die Auszeichnungen anlässlich der Feierlichen Immatrikulation der Hochschule im Volkshaus Jena.

Sein Kommilitone Lucas Feick studiert Maschinenbau und ist nicht nur hier bester Bachelorstudent und damit Preisträger des Förderkreisstipendiums, sondern er ist zudem speziell in der Thermodynamik fachlich sehr stark, so dass er sich zusätzlich über den Thermofluidpreis des Maschinenbaus freuen konnte. Alexandra Willing, Studentin des Rettungswesens und der Notfallversorgung, erhielt ebenfalls ein Förderkreisstipendium und damit 1.200 € für ein Jahr.

 Feierliche Immatrikulation der Ernst-Abbe-Hochschule Jena am 22. Oktober 2019 im Volkshaus Jena

Feierliche Immatrikulation der Ernst-Abbe-Hochschule Jena am 22. Oktober 2019 im Volkshaus Jena

Weitere Preisträger waren Clemens Berger aus dem Studiengang Maschinenbau, der gleichfalls mit dem von Prof. Dr. Markus Glück gestifteten Thermofluidpreis und 250 € ausgezeichnet wurde, und Sebastian Korten, der für die beste Masterarbeit im Bereich der Elektrotechnik 750 € von den Stadtwerken Jena-Pößneck erhielt.

Auch der Lehrpreis der Hochschule wird einmal jährlich vergeben. Heute nahmen zwei junge Professoren den von der Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland und der EAH gestifteten Preis entgegen. Prof. Dr. Nicole Harth und Prof. Dr. Karsten Hoechstetter teilen sich in die Auszeichnung und 2.000 €. Frau Harth lehrt Psychologie im Fachbereich Sozialwesen, ihr Kollege Hoechstetter ist Physiker und lehrt im Fachbereich Grundlagenwissenschaften.

Feierliche Immatrikulation der Ernst-Abbe-Hochschule Jena am 22. Oktober 2019 im Volkshaus Jena 

Für insgesamt 4.651 Studentinnen und Studenten ist das neue Wintersemester an der EAH Jena gestartet. Unter ihnen sind 1.200 Erstsemester bzw. „Erstis“. Die EAH blickt auf einen Zuwachs bei den Masterstudierenden, teilte Rektor Steffen Teichert anlässlich der Immatrikulationsfeier mit. Der Zuwachs gleicht den leichten Rückgang bei den Bachelorzahlen aus, so dass die Gesamtstudentenzahl im Verhältnis zum letzten Jahr nahezu gleich ist.

Ebenfalls gewachsen ist die Anzahl der jungen Frauen und Männer aus dem Ausland, die an der EAH studieren: Die 1.000 ist überschritten. Die stärksten Gruppen kommen aus Indien (für den Masterstudiengang Scientific Instrumentation) sowie aus China und Syrien. Auch wenn die Zahlen erst Anfang des kommenden Monats endgültig feststehen, sind mehr als 22% internationale Studierende an der EAH Jena eingeschrieben.

Feierliche Immatrikulation der Ernst-Abbe-Hochschule Jena am 22. Oktober 2019 im Volkshaus Jena

 

Feierliche Immatrikulation der Ernst-Abbe-Hochschule Jena am 22. Oktober 2019 im Volkshaus Jena

Info, EAH JENA

Fotografiken DeinJena red.

22.10.2019