Am 3 und 4. Juli organisierte die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung Jena gleich zwei Schülerfreiwilligentage für die 8. Klassen der Integrierten Gesamtschule „Grete Unrein“. Die mehr als 80 Schüler waren unter anderem im Altenzentrum Luisenhaus tätig und haben dort gemeinsam mit den Bewohnern der Einrichtung Vasen gestaltet und Blumensträuße gebunden sowie Gesellschaftsspiele gespielt. Dabei kamen Jung und Alt miteinander ins Gespräch. Zum Dank überreichten die Schüler den Bewohnern selbst gebastelte Karten.

Heidi Scheller, Leiterin der Freiwilligenagentur dazu: „Wir freuen uns besonders, wenn wir Schulen dabei unterstützen können, Schüler mit ehrenamtlichen Projekten in Kontakt zu bringen, denn wir möchten, dass auch junge Menschen erfahren, wie spannend und hilfreich gemeinsames Engagement sein kann und wie viel Spaß es macht, anderen Menschen zu helfen. Ein solcher Schülerfreiwilligentag ist daher ideal, erste Erfahrungen im Engagement zu sammeln!“

Entsprechend vielfältig waren die Tätigkeiten, denen sich die Schüler widmeten, in den insgesamt zehn EInsatzstellen: Zum Beispiel wurde in der Kita Leutragarten wurden die Bibliothek aufgeräumt, es gab Müllsammelaktionen auf dem Landgrafen mit der Berggemeinschaft Landgrafen e.V. und im Paradies mit KSJ, im Jugendzentrum Eastside bauten die Schüler eine Holzhütte für den Außenbereich und beim Circus Momolo halfen sie bei der Vorbereitung des Ferienprojekts.

Sozialpädagogin Andrea Hempel ist dieses Engagement wichtig: „Wir möchten Schülerengagement als festen Teil unseres Schulkonzepts verankern, weil hier alle gewinnen. Die Schüler lernen soziale Projekte kennen, können dabei zugleich in mögliche Berufe hineinschnuppern, sich ausprobieren und mit Menschen in Kontakt kommen, die sie sonst nicht kennenlernen würden. Obendrein tun sie etwas Gutes und sind stolz darauf! Daher freuen wir uns darauf, auch im nächsten Jahr wieder einen Schülerfreiwilligentag zu machen.“ Eingebettet waren die beiden Aktionstage in die Projektwoche „Vielfalt leben“, in der die Schüler verschiedentlich aktiv waren.

Die Schülerfreiwilligentage fanden im Rahmen des Thüringenweiten Schülerfreiwilligentages der Thüringer Ehrenamtsstiftung statt. Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung Jena bietet Jenaer Schulen aber jederzeit die Möglichkeit, Schülerfreiwilligentage zu organisieren.

Ehrenamt in der Schule: Schülerfreiwilligentage der Integrierten Gesamtschule Grete Unrein

Ehrenamt in der Schule: Schülerfreiwilligentage der Integrierten Gesamtschule Grete Unrein

Sozialpädagogin Andrea Hempel ist dieses Engagement wichtig: „Wir möchten Schülerengagement als festen Teil unseres Schulkonzepts verankern, weil hier alle gewinnen. Die Schüler lernen soziale Projekte kennen, können dabei zugleich in mögliche Berufe hineinschnuppern, sich ausprobieren und mit Menschen in Kontakt kommen, die sie sonst nicht kennenlernen würden. Obendrein tun sie etwas Gutes und sind stolz darauf! Daher freuen wir uns darauf, auch im nächsten Jahr wieder einen Schülerfreiwilligentag zu machen.“ Eingebettet waren die beiden Aktionstage in die Projektwoche „Vielfalt leben“, in der die Schüler verschiedentlich aktiv waren.

Die Schülerfreiwilligentage fanden im Rahmen des Thüringenweiten Schülerfreiwilligentages der Thüringer Ehrenamtsstiftung statt. Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung Jena bietet Jenaer Schulen aber jederzeit die Möglichkeit, Schülerfreiwilligentage zu organisieren.

Info und Fotografik Bürgerstiftung Jena

05.07.2019