Sehr geehrte Damen und Herren, die Thüringer Landespräsidentenkonferenz appelliert an die Abgeordneten des Thüringer Landtags, schnellstmöglich einen neuen Ministerpräsidenten zu wählen und damit eine zügige Regierungsbildung zu ermöglichen.

Thüringen braucht eine handlungsfähige Regierung: Entscheidungen müssen getroffen, neue Entwicklungen angeschoben und langfristige Vorhaben verlässlich vorangetrieben werden.

In den zurückliegenden Jahren hat sich der Freistaat Thüringen bundesweit und international einen sehr guten Ruf als Wissenschafts- und Innovationsstandort erarbeitet. Die Hochschulen sind dabei sowohl maßgebliche Motoren der Landesentwicklung als auch Anziehungspunkte für hochqualifizierte Fachkräfte aus aller Welt.

Ohne eine stabile Landesregierung sehen wir diese positive Entwicklung Thüringens und den guten Ruf unseres Bundeslandes – und auch unserer Hochschulen – in Gefahr. Im Interesse unseres Landes appellieren die Thüringer Hochschulen daher an die Abgeordneten, sich ihrer Verantwortung für Thüringen bewusst zu sein und schnellstmöglich für eine handlungsfähige Landesregierung zu sorgen.

Appell der Thüringer Landespräsidentenkonferenz an die Abgeordneten des Thüringer Landtages

Fotografik / Symbolfoto pixabay (Pixabay License)

Appell der Thüringer Landespräsidentenkonferenz an die Abgeordneten des Thüringer Landtages

 Info, FSU JENA

17.02.2020