Schon zum siebten Mal sind die Jenaer*innen aufgerufen, ihre Laufschuhe für den guten Zweck zu schnüren: Zum 19. Juni 2019 von 16-19 Uhr beim Jenaer Stifterlauf auf der Rasenmühleninsel. Hier können alle mitmachen: egal ob alt oder jung, ob alteingesessen oder Neubürger, als Mitarbeiter-Team, als Familie oder allein, gehend, laufend oder im Rollstuhl. Und das Beste daran: Alle Einnahmen kommen der Bürgerstiftung Jena und damit Jena zugute. Die Läufer unterstützen also mit ihrer Teilnahme insbesondere Projekte wie die Schatzheber für Kita-Kinder, wellcome Jena + SHK junge Familien und die Chancenpatenschaften für Menschen aus aller Herren Länder, die Hilfe beim Ankommen in Jena erhalten.

Die Idee ist einfach: Eine möglichst große Gruppe Läufer*innen absolviert möglichst viele 1000-Meter-Runden im Jenaer Paradiespark und für jede gelaufene Runde wird gespendet - von den privaten Laufpaten der Läufer und von Firmen. Der Start in den Rundenlauf ist dabei jederzeit zwischen 16-19 Uhr möglich. Damit ist der Stifterlauf auch einer der entspanntesten Läufe, denn hier kann jeder jederzeit starten, Pausen einlegen und den Nachmittag im Paradies genießen. Auch für die Kleinen ist dabei gesorgt: Wenn sie nicht mitlaufen, können sie Spielgeräte und die Hüpfburg nutzen.

Schirmherren sind in diesem Jahr die Basketballer von Science City Jena. Sie werden am Lauftag den Startschuss geben und mit einem Basketball-Korb vor Ort sein, damit jeder ein paar Körbe werfen kann.

7.Jenaer Stifterlauf – Bolivien, Kirgisien und viele mehr laufen für den guten Zweck

Wie schon in den letzten Jahren laufen auch wieder zahlreiche internationale Studenten und auch Geflüchtete mit. Allein ESN Jena (Erasmus Student Network Jena e.V.) ist mit 150 Läufern vertreten, unter anderem aus Kirgisien, Finnland, Indien oder Spanien. Zum ersten Mal sind außerdem Läufer aus Bolivien vertreten. Auch ein großes Team aus 70 Läufern der Lebenshilfe wird wieder beteiligt sein und beweisen, dass hier wirklich jeder mitlaufen kann.

Stefanie Handke, Mitarbeiterin der Bürgerstiftung Jena, organisiert den Lauf und freut sich über die bunte Teilnahme: „Beim Stifterlauf steht nicht nur das Laufen im Vordergrund, sondern auch die Freude daran, gemeinsam etwas Gutes zu tun. Daher zählt bei uns nicht der Wettbewerb, sondern dass jeder teilnehmen kann. Wir möchten Menschen zusammenbringen, die sich im Alltag selten begegnen würden: Internationale Studierende ebenso wie Menschen mit Behinderung, Senioren und Kinder, Familien und Firmen-Teams. Daher freuen wir uns besonders, dass das Erasmus Student Network Jena e.V. und die Lebenshilfe Jena bereits jetzt zahlreiche Läufer angemeldet haben!“

Nun freut sich die Bürgerstiftung noch über zahlreiche Anmeldungen für günstige 5 Euro Startgebühr.

Alle Informationen und Anmeldung unter:

https://www.buergerstiftung-jena.de/stifterlauf-details/id-7-jenaer-stifterlauf.html

Info, Bürgerstiftung Jena

Fotografik / Illustration DeinJena red.